Leserzuschrift 2014

Stuttgarter Zetung 2014 „Schöne Aussichten" Vorgeschmack auf die Westrandbrücke.

Das Verkehrskonzept für die Westrandbrücke sieht eine Sperrung der Remstalstraße vor.

Die Stadtverwaltung in Remseck saniert zur Zeit die Remstalstraße und gibt uns unbeabsichtigt einen Vorgeschmack auf die zukünftige Verkehrssituation.

Obwohl Ferienzeit ist und die Remstalstraße nur einseitig gesperrt ist, staut sich der Verkehr auf der Fellbacher Strasse den ganzen Tag bis teilweise zu den Schmiedener Sportanlagen. Ein Stau von 2 bis 3 Kilometern. Dies führt dazu, dass wieder viele Schleichwegfahrer, frustriert die Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Km  nicht einhaltend, durch das Wohngebiet Schlossberg rasen und die Anwohner  kaum ihr Wohngebiet verlassen noch zufahren können, da die Zu-/ Abfahrten verstopft sind.

Dies soll die Ultima Ratio einer zukünftigen Verkehrsführung sein. Tausende Autofahrer stehen im Stau, Anwohner werden durch Kohlendioxid und Feinstaub vergiftet.

Dies ist ein Beweis dafür , dass das Verkehrskonzept unseres Verkehrsminister Hermann unsinnig ist und die einzige Alternative eine Umgehungstrasse am Rande von Remseck ist.