Gustav Bohnert von der FDP informiert

Die “entscheidende” Botschaft stand ja diese Woche in der Presse: Die Pförtnerampel kommt nicht zum 01.07.2017. Das LRA LB hat mitgeteilt, dass “wegen der komplexen Situation” im Berecih der Neckarbrücke der Planungsaufwand für die Ampel immens sei und das beauftragte Ingenieurbüro mehr Zeit benötige.
Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Am besten verzögern bis zum 31.12.2017. Denn ab 01.01.2018 stimmen ja die Werte wieder, lt. RP, dann brauchen wir gar keine Pförtnerampel mehr.
Was waren das noch für Zeiten: 2004: Remseck wird große Kreisstadt – wird (nach Sicht des damaligen Verwaltungschefs) endlich gehört im Konzert der “Großen Kreisstädte”. Von den angekündigten 4 Personalstellen mehr einmal abgesehen.
Heute (an Ostern), muss man das Gefühl haben, alle faulen Eier wurden den Remseckern ins Nest gelegt. Sei es verzögerte Umweltzone, LKW Fahrverbot in der Remstalstr., “Westrandbrücke mit Selbstzahleffekt” usw.
Frohe Ostern!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.