Pförtnerampel soll im Juli in Remseck stehen

Stuttgarter Zeitung vom 30.06.2017

Eine Pförtnerampel braucht mehr Zeit, um den Verkehr reibungslos und ohne Stillstand über die Neckarbrücke und die Remstalstraße zu führen. Diese Zeit fehlt den anderen Verkehrsteilnehmern aus anderen Richtungen. Die Fahrer aus Richtung Stuttgart, Fellbach und Winnenden müssen sich auf längere Staus einstellen. Ob die Umweltbelastung durch diese Maßnahme in der Remstalstraße sinkt, muss eine Messung in diesem Bereich noch nachweisen.

2017 06 Pförtnerampel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.