Stuttgart ist der klare Verlierer in der Region.

In der Landeshauptstadt ist das Missverhältnis zwischen Zuzügen und Wegzügen besonders gravierend. Nach Meinung der Industrie- und Handelskammer fragen sich viele Unternehmen, ob sie in der Region noch eine Perspektive haben.
Stuttgarter Zeitung vom 22.08.2017.

Die negativen Zeichen häufen sich. Die Region Stuttgart geht schweren Zeiten entgegen. Die Stuttgarter Zeitung berichtet, dass vermehrt Firmen aus der Region wegziehen. Bereits im Mai hat Sie berichtet, der Südwesten zieht weniger Investoren an (siehe auch unseren Artikel unter Aktuelles vom 05.05.2017). Offensichtlich geht der Niedergang schneller als erwartet.

Unsere Landesregierung beschäftigt sich lieber mit Fahrradschnellwegen als sich mit den fundamental wichtigen Fragen der Zukunft zu befassen. Breite Bevölkerungsschichten wollen keine Veränderungen und ihnen sind lokale Vorteile sowie Flora und Fauna wichtiger, als eine mutige innovative Gestaltung der Zukunft unserer Kinder und Enkel. Da Veränderungsprozesse über Jahrzehnte gehen, ist es wahrscheinlich schon zu spät, den Niedergang aufzuhalten.

2017 08 SZ stuttgart klarer verlierer

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.