Verein legt lokale Alternative zum Nordostring vor

Artikel der LKZ vom 12.12.2017

Der Verein „wir für morgen“ möchte auf die Gegner des Nordostrings zugehen und stellt eine Alternative vor. Das Ziel ist, möglichst bestehende Straßen zu benützen und eine Verkehrsentlastung der Gemeinden Fellbach, Waiblingen und Remseck zu erreichen. Auf die heutige Neckarquerung in Remseck kommen 5 Landesstraßen zu, die zu einem unerträglichen Verkehrstau für tausende von Verkehrsteilnehmern führen. Mit geringen Flächenverbrauch und reduziertem Eingriff in die Flora und Fauna wäre zumindest eine lokale Lösung möglich, die ökologische Nordostumfahrung.

Eine für den gesamten Wirtschaftsraum der Region Stuttgart sinnvolle Lösung stellt immer noch der Nordostring dar. Auch hier wird an einer Alternative gearbeitet, die Ökonomie und Ökologie weitgehendst versöhnt. An dieser Alternative arbeitet ein professionelles Büro und die Ergebnisse werden im Laufe des Jahres 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt.

2017 12 LKZ lokale Alternative NOR

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.